Privates Baurecht

An einem Bauvorhaben, etwa der Errichtung eines Gebäudes oder einer Verkehrsanlage, sind regelmäßig mehrere Parteien beteiligt, die zueinander in unterschiedlichen Rechtsbeziehungen stehen. Der Bauherr (Auftraggeber) lässt das Bauwerk von einem Bauunternehmen (Auftragnehmer) errichten und bedient sich, sofern ihm die eigene Sachkunde fehlt, bei der Planung und Überwachung des Bauvorhabens eines Architekten oder Ingenieurs. Oftmals werden dabei vom Auftragnehmer für bestimmte Gewerke selbständige Nachunternehmer eingesetzt, die in keinem Vertragsverhältnis zu dem Auftraggeber stehen, so dass Ansprüche ihnen gegenüber nur bedingt durchgesetzt werden können.

Kommt es in diesen Vertragsverhältnissen zu Störungen, etwa im Bauablauf, der Bauausführung, bei der Planung und Bauüberwachung oder der Einhaltung der Bauzeit, ist oftmals guter Rat teuer. Die rechtlichen Rahmenbedingungen für Bauvorhaben finden sich in den unter-schiedlichsten Gesetzen und Regelwerken. So sind insbesondere bei Bauverträgen mit Privaten die Vorschriften des BGB über Werkverträge, bei Verträgen zwischen Unternehmen oder mit der öffentlichen Hand auch die VOB/B und die VOB/C zu beachten, während bei Architekten- und Ingenieurverträgen neben dem Werkvertragsrecht des BGB regelmäßig auch die HOAI anzuwenden ist.

Wir beraten und vertreten seit vielen Jahren außergerichtlich und gerichtlich Auftraggeber, Auftragnehmer und sonstige an einem Bauvorhaben Beteiligte im Zusammenhang mit vertraglichen und gesetzlichen Ansprüchen, die aus diesem Vorhaben resultieren können. Aufgrund unserer langjährigen Expertise auf diesem Gebiet sind wir zudem in der Lage, rechtssicher Verträge zwischen den am Bau Beteiligten zu erstellen, die die jeweiligen Interessenlagen angemessen berücksichtigen.

Zu unseren Leistungen zählen insbesondere das juristische Projektmanagement / die juristische Projektsteuerung, das Haftungsrecht, das Gewährleistungsrecht, die Ausarbeitung von Bauverträgen (GU-Verträge, Subunternehmerverträge etc.) und von Ingenieurverträgen, das Bauversicherungsrecht sowie die Vertretung des Mandanten in gerichtlichen Verfahren im Rahmen von Abnahme- und Mängelstreitigkeiten, Abschlags- und Schlusszahlungsansprüchen, Nachtrags- und Bauzeitansprüchen oder bei der Absicherung ihrer Forderung.

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt Matthias Endler

Tel.:     0391/5443716

E-Mail: endler@ker-md.de